Dr. med. Klaus Dallinger

Lebenslauf

1980
 
-
 
1982
 
  Studium der Medizin in Heidelberg / Klinischer Abschnitt in Mannheim am Städtischen Klinikum und am Theresienkrankenhaus
1983 - 1984   Auslandssemester an der Universität Montpellier, Frankreich
1987       Staatsexamen
1989

 
      Promotion  an der Orthopädischen Klinik Mannheim; Thema: Korrekturosteotomien am Tibiakopf (Kniegelenk) zur Behandlung von Gonarthrosen - Nachuntersuchungsergebnisse von 105 Osteotomien
1988       Abteilung für Anästhesie am Bundeswehrkrankenhaus Hamm/Westfalen
1988 - 1991   Krankenhaus Viernheim, Innere Medizin und Chirurgie
1991 - 1992   Praxis Drs. Helmut und Elly Klotz, Allgemeinmedizin, Darmstadt
1992
 
      Praxis Drs. Gabriele und Dieter Jung, Naturheilverfahren, Heidelberg
1993       Praxisgründung in Weinheim-Lützelsachsen
         
        Schwerpunkte in der Ausbildung
 
1992       Anerkennung als Facharzt für Allgemeinmedizin
seit    1988   kontinuierliche Aus- und Fortbildung in Akupunktur
1992       Erwerb des Diplom A der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, Hospitation unter anderem bei Dr. Felix Mann, London und bei Dr. Iliev, Sofia/Bulgarien
1990
 
-
 
1993
 
  Weiterbildung in Homöopathie bei Dr. Roland Günther in Walldorf, 1997 Erwerb der Zusatzbezeichnung "Homöopathie"
        Weiterbildung zu Themen wie Neuraltherapie, TENS und Lasertherapie, Bioresonanztherapie, Eigenblutanwendung, ganzheitliche Allergiebehandlung, Naturheilverfahren im Kindesalter und anderen verwandten Themen
1995       Qualifizierung zum Kursleiter für "Ganzheitliche Rückenschule"
2000       Führende Mitarbeit bei der Gründung des Ärztenetzes REGIOMED-Weinheim e.V.; seither Vorstandstätigkeit
2000       Ausbildung zum Kursleiter Progressive Muskelentspannung
2007       Diplom für Orthomolekulare Medizin
2008       Zertifikat für Hautkrebsscreening
2009       Spezielle Schmerztherapie Kurs 1

Dr. med. Ulrike Schuler

Lebenslauf

1983 - 1990   Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg
1988

 
      Promotion am Labor der chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg zum Thema: Entwicklung sensitiver immunradiometrischer Assays für TSH: Untersuchungen zur Bedeutung von mono- und polyklonalen Antiseren, Fest- und Flüssigphaseninkubation sowie radiojodierten versus Biotin-125J-Streptavidin markierten Antikörpern
1989       Chirurgischer Abschnitt des Praktischen Jahrs am Kantonalen Spital Grabs/Schweiz
1990       Drittes Staatsexamen
         
        Ärztliche Tätigkeiten
         
1990 - 1992   Kreiskrankenhaus Rastatt Abteilung für Innere Medizin
1992 - 1996   Kreiskrankenhaus Weinheim Abteilung für Innere Medizin
1996       Facharztprüfung für Innere Medizin
1997 - 2000   Vertretungstätigkeit in internistischen und allgemeinmedizinischen Praxen
2001 - 2003   Universitätsklinik Heidelberg, Gefäßchirurgische Ambulanz
         
        Schwerpunkte in der Weiterbildung
 
1991       Fachkunde Rettungsdienst
1997       Beginn der Grundausbildung Akupunktur
1999       Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren
1999       Fachkunde Echokardiographie
        schwerpunktmäßige Fortbildung in den Gebieten Kardiologie und Angiologie
2016       Ernährungsmedizin

 

Laura Favaro-Häublein

Lebenslauf

2004 - 2009   Studium der Medizin in Lausanne, Schweiz
2006 - 2007   Auslandssemester an der Universität Heidelberg
2007 - 2008   Praktisches Jahr in den Abteilungen: Innere Medizin, Pädiatrie, Radiologie, Gynäkologie und Chirurgie
2009       Staatsexamen Medizin
         
        Ärztliche Tätigkeiten
         
2010 - 2013   Assistenzärztin, Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirugie, Vinzentius-Krankenhaus, Landau/Pfalz
2013 - 2017   Assistenzärztin, Abteilung für Innere Medizin, Diakonissenkrankenhaus Mannheim
2016       Kurs Notfallmedizin, BG Ludwigshafen
2017 - 2019   Hausärztliche Gemeinschaftspraxis, Dr. Meer und Dr. Schlittenhardt, Mannheim
2019       Kurs Psychosomatische Grundversorgung
         

 

Dr. Moritz Landwehr

Lebenslauf

2007 - 2013   Studium der Humanmedizin am Hamburger Universitätsklinikum
2010 - 2014   Promotion am Hamburger Universitätklinikum zu Thema Musikerdystonie, experimentell-klinische Studie
2012 - 2013   Praktisches Jahr in den Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie und Pädiatrie
2013       Staatsexamen
       

Ärztliche Tätigkeiten

2014 - 2015   Assistenzarzt der Inneren Medizin im evangelischen Krankenhaus Hamburg
2016 - 2017   Assistenzarzt der Inneren Medizin im St. Elisabeth Hospital Gütersloh
2017   2019   Assistenzarzt in einer hausärztlichen Praxis in Bielefeld
2019       Facharztanerkennung, Facharzt für Allgemeinmedizin
seit   2020   Facharzt für Allgemeinmedizin in der Praxis Dr. Dallinger, Weinheim
       

Weiterbildung, Auswahl

2014       Sonographie Abdomen und Schilddrüse
2015       Psychosomatische Grundversorgung
2017 - 2019   Manuelle Medizin, Erwerb des Zertifikates der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin
2019       Akupunktur, Erwerb des A-Diploms bei der Forschungsgruppe Akupunktur